Durchsuchen nach
Tag: Schreibtipps

Save the Cat!

Save the Cat!

Erinnert ihr euch noch an die 3-Akt-Struktur, die wir neulich besprochen haben? Heute zeige ich euch eine weitere Plotting-Methode, die auf dieser aufbaut und sie ein bisschen verfeinert. Das Modell nennt sich „Save the Cat“ (zu deutsch: Rette die Katze) und bricht die 3-Akt-Struktur noch ein bisschen weiter runter, nämlich auf drei Akte mit jeweils fünf „Beats“. Das sind also in Summe 15 Handlungselemente, an denen ihr euch entlanghangeln könnt, um eine schlüssige Story zu erschaffen. Dabei schauen wir uns…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Schneeflockenmethode

Die Schneeflockenmethode

So, genug mit den Zahlen. Ihr wisst jetzt, was eine 3-, 5- und 7-Akt-Struktur ist, jetzt wenden wir uns einem Plottingkonzept zu, das direkt von der Natur inspiriert wurde. Die Schneeflockenmethode. Habt ihr schon mal eine fallende Schneeflocke gefangen und sie euch ganz genau angeschaut? Man muss sehr schnell sehr genau hinschauen, aber dann erkennt man, dass sie aus einem Kern mit vielen kleinen Verästelungen besteht. So ist auch das Plotmodell aufgebaut, das Randy Ingermanson 2014 erfunden hat. Ihr seht,…

Weiterlesen Weiterlesen

Tipps fürs Recherchieren

Tipps fürs Recherchieren

Ob wir für die Geschichte nun wissen möchten, welches Gift am schnellsten wirkt, wie eine Teufelsbeschwörung funktioniert oder wie man aus einem Gefängnis ausbricht: wir müssen recherchieren. Auf die erwähnten Themen kann ich euch keine Antworten geben, aber dafür gibt es heute Tipps, wie und wo ihr recherchieren könnt: Das Internet hat viele Antworten Das war jetzt ein wenig offensichtlich, doch das Internet zählt nicht für alles gleich. Während ihr für die erste Inspiration vielleicht doch Wikipedia öffnen könnt, wäre…

Weiterlesen Weiterlesen

Die 7-Akt-Struktur

Die 7-Akt-Struktur

Ihr wisst jetzt, was die 3- und die 5-Akt-Struktur ist und wie man sein Projekt am Besten damit gliedert. Jetzt schauen wir uns die große Schwester dieser zwei Methoden an, nämlich die 7-Akt-Struktur. Persönlich meine liebste Plotmethode, weil man damit sehr detailliert plotten kann (aber nicht muss), wobei man zeitgleich noch genug kreativen Freiraum behält. Oder, wenn ihr Figuren wie meine habt, dann nehmen diese sich den Freiraum, ob der Plot das möchte oder nicht. Schauen wir uns doch einmal…

Weiterlesen Weiterlesen

Die 5-Akt-Struktur

Die 5-Akt-Struktur

Nachdem wir uns neulich die 3-Akt-Struktur angeschaut haben, mit der ihr euren Roman plotten könnt, nehmen wir uns heute eine weitere, etwas verfeinerte Methode vor: Die 5-Akt-Struktur. Sie besteht aus den folgenden fünf Teilen: Auch hier kann man sich den Verlauf der Handlung wie ein Dreieck vorstellen, nur ist es ein wenig anders unterteilt als noch bei der 3-Akt-Struktur: Akt 1: Prämisse Der 1. Akt wird auch Prämisse genannt und behandelt die Vorgeschichte des Romans. Die wichtigsten Figuren und Protagonisten…

Weiterlesen Weiterlesen

Vorsicht vor dem Infodump

Vorsicht vor dem Infodump

Wir kennen es bestimmt alle: Wir lesen einen Text, eine Geschichte, ein Buch und erhalten so viele Informationen an einer Stelle, dass wir gar nicht hinterher kommen. Das ist der berühmte Infodump, den wir beim Schreiben vermeiden möchten. Gerade zu Anfang einer Geschichte haben wir manchmal das Gefühl, der lesenden Person so viele Details wie möglich geben zu müssen, damit diese die Geschichte versteht. Doch würden wir das auch mit Menschen tun, die wir selbst gerade kennenlernen? Würden wir ihnen…

Weiterlesen Weiterlesen

Die 3-Akt-Struktur

Die 3-Akt-Struktur

Heute schauen wir uns eine von vielen Strukturen an, die ihr heranziehen könnt, um euren Roman zu plotten. Denn das hilft euch später, euch nicht heillos zu verzetteln. Um an diese Aufgabe, die einzelnen Punkte eurer Handlung in eine logische Reihenfolge zu bringen, heranzugehen, gibt es mehrere Methoden. Eine davon ist die 3-Akt-Struktur, die ich euch hier einmal näher vorstellen möchte. Sie besteht aus den folgenden drei Teilen: Man kann sich das Ganze vorstellen wie ein Dreieck, das die gesamte…

Weiterlesen Weiterlesen

Jahreszeiten in Geschichten

Jahreszeiten in Geschichten

Und da läuft plötzlich die Hauptfigur im T-Shirt durch den Schnee. Oder auch: Wir haben die Jahreszeit vergessen. Jahreszeiten sind ein Detail, das beim Schreiben vielleicht untergehen kann. Wir vergessen es, weil es manchmal nicht so wichtig ist. Und dann passiert es, dass unsere Figuren komplett falsch gekleidet in unpassendem Wetter herumlaufen, eben zum Beispiel mit T-Shirt im Schnee. Wir vergessen die Jahreszeiten schnell, dabei können sie uns als stimmungsgebendes Mittel sehr helfen. Oft werden bestimmte Zeiten mit gewissen Stimmungen…

Weiterlesen Weiterlesen

Vom schnellen Runterschreiben

Vom schnellen Runterschreiben

Ende November, der letzte Tag des NaNoWriMo ist angebrochen. Wo steht ihr, falls ihr an diesem Event teilgenommen habt? Seid ihr schon fertig und habt euch das Gewinner-Badge geschnappt? Oder fehlen euch noch ein paar Wörter? Oder vielleicht geht es euch so wie mir: Ich hänge bei 15k und habe den NaNo offiziell für beendet erklärt. Es ist keine Niederlage, im Gegenteil. Ich habe Wörter geschrieben. Alles, was größer als null ist, ist ein Erfolg. Wir müssen nicht immer auf…

Weiterlesen Weiterlesen

Den Anfang finden

Den Anfang finden

Manchmal versteckt er sich ganz gut: der Anfang. Wir können nun schon an Plot, Figuren und Weltenbau gearbeitet haben, vielleicht haben wir auch einfach eine Idee und möchten ohne große Planung drauf los schreiben. Aber dieser Anfang, der will einfach nicht. Jetzt sitzen wir da vor dem leeren Blatt und fragen uns, wo unsere Geschichte beginnen soll. Was möchten wir zuerst erzählen? Wo möchten wir die Lesenden gleich am Anfang hinbringen? Welche unserer Figuren soll die Bühne zuerst betreten? So…

Weiterlesen Weiterlesen

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner