Durchsuchen nach
Author: Bianca Thomahsen

Vorsicht vor dem Infodump

Vorsicht vor dem Infodump

Wir kennen es bestimmt alle: Wir lesen einen Text, eine Geschichte, ein Buch und erhalten so viele Informationen an einer Stelle, dass wir gar nicht hinterher kommen. Das ist der berühmte Infodump, den wir beim Schreiben vermeiden möchten. Gerade zu Anfang einer Geschichte haben wir manchmal das Gefühl, der lesenden Person so viele Details wie möglich geben zu müssen, damit diese die Geschichte versteht. Doch würden wir das auch mit Menschen tun, die wir selbst gerade kennenlernen? Würden wir ihnen…

Weiterlesen Weiterlesen

Über das Scheitern

Über das Scheitern

Bei den Gedanken übers Scheitern finden sich bestimmt viele von uns an einem Moment in ihrem Leben. Wir stellen uns vor, dass wir uns in unsere Aufgaben stürzen, Herzblut hineinstecken und dann passiert einfach gar nichts. Das Projekt versinkt im Erdboden, alle Verlage lehnen uns ab, keinen Menschen interessiert irgendetwas, was wir machen. Das sehen wir als Scheitern an. Es wird also Zeit, unsere Perspektive ein wenig zu ändern, denn Scheitern ist auch in dem Sinn nicht unbedingt etwas Schlechtes….

Weiterlesen Weiterlesen

Jahreszeiten in Geschichten

Jahreszeiten in Geschichten

Und da läuft plötzlich die Hauptfigur im T-Shirt durch den Schnee. Oder auch: Wir haben die Jahreszeit vergessen. Jahreszeiten sind ein Detail, das beim Schreiben vielleicht untergehen kann. Wir vergessen es, weil es manchmal nicht so wichtig ist. Und dann passiert es, dass unsere Figuren komplett falsch gekleidet in unpassendem Wetter herumlaufen, eben zum Beispiel mit T-Shirt im Schnee. Wir vergessen die Jahreszeiten schnell, dabei können sie uns als stimmungsgebendes Mittel sehr helfen. Oft werden bestimmte Zeiten mit gewissen Stimmungen…

Weiterlesen Weiterlesen

Ein neues Jahr

Ein neues Jahr

Ein neues Jahr beginnt und somit das wilde Zusammenstellen einer Reihe von Vorsätzen und Zielen – mal machbar, mal vielleicht etwas übermotiviert. Wichtig ist dabei eines: Wir haben das vergangene Jahr reflektiert und uns daran orientiert, um unser neues Jahr zu planen. Wir haben als Magazin schon auf unsere ersten paar Monate zurückgeblickt, jetzt ist es an der Zeit, unser neues Jahr einzuläuten. Dabei möchten wir gar nicht so viel verändern, zumindest noch nicht sofort. Schließlich sind wir erst seit…

Weiterlesen Weiterlesen

Jahresrückblick

Jahresrückblick

Dieses Jahr ist ein Jahresrückblick bei uns noch wirklich kurz: Das Magazin hat mit dem Oktober das Web erblickt, daher können wir gar nicht mal so weit zurückschauen. Doch selbst in drei Monaten können genug Momente entstehen, um darauf zu blicken. Im September packte mich die Motivation und der Entschluss, das Wortuniversum endlich anzugehen. Zufällig war die Hyperaktivität bei mir an dem einen Tag sehr hoch und neben dem Erstellen der Website entstand auch bereits der Redaktionsplan für 3 Monate….

Weiterlesen Weiterlesen

„Eigentlich wollte ich ja schreiben…“

„Eigentlich wollte ich ja schreiben…“

Wir kennen es alle: Wir hatten vor zu schreiben, doch irgendwie kommen so viele Dinge dazwischen. Termine, der Haushalt, Arbeit, weitere Verpflichtungen und dann wollten wir doch eigentlich auch noch Zeit für uns und unsere Projekte haben. Manchmal passiert das Leben einfach und wir können nichts anderes tun, als mit dem Flow zu gehen. Wir haben keine Zeit für Privates, oder uns fehlt die Energie, wenn wir alles andere abgearbeitet haben. Und manchmal halten diese Zeiten auch einfach eine Weile…

Weiterlesen Weiterlesen

Verlage und das Geld

Verlage und das Geld

Vor kurzem gab es einen Aufschrei in der Buchbubble: Der Ravensburger Verlag verlangt nun 35€ für das Ansehen von Manuskripteinsendungen. Das hat sich danach sehr schnell wieder geändert und selbst die Lektorin, die ursprünglich erwähnt wurde, wurde aus dem Beitrag des Verlags gelöscht. Es scheint nun also alles wie vorher, doch der Aufschrei hallt nach. Wer darf von mir Geld verlangen? Prinzipiell fließt das Geld vom Verlag zu der schreibenden Person, niemals anders herum! Wir bringen dem Verlag schließlich das…

Weiterlesen Weiterlesen

NaNoWriMo Peptalk #4

NaNoWriMo Peptalk #4

Und die letzten paar Tage des Novembers stehen plötzlich vor der Tür. Wir haben es fast geschafft! Der NaNoWriMo ist beinahe zu Ende. Für manche eine gute Sache, weil sie mit ihrem Schreibziel gut liegen, für andere ein Gefühl von Zeitdruck, weil sie vielleicht noch einiges nachzuholen haben. Andere wiederum haben ihre Ziele vielleicht angepasst oder frühzeitig beendet. In welcher Situation wir auch gerade sind, wir haben einiges geschafft diesen Monat. Jedes Wort mehr ist besser, als gar nicht zu…

Weiterlesen Weiterlesen

Schreibblockaden

Schreibblockaden

Viele kennen sie: die Angst vor der Schreibblockade. Die Angst, dass unser Schreiben nicht gut genug ist, dass wir versagen werden, dass wir nicht das Zeug dazu haben, unser Projekt jemals zu Ende zu bringen. Denn genau das ist es, was eine Schreibblockade im Hintergrund mit uns macht. Sie nimmt all diese Ängste und hält sie uns vor. Wir sitzen dann ratlos vor unserer Geschichte und wissen nicht mehr, was wir als nächstes überhaupt tun sollen. Plötzlich ist keine Idee…

Weiterlesen Weiterlesen

NaNoWriMo Peptalk #3

NaNoWriMo Peptalk #3

Bevor wir mit dem eigentlichen Peptalk beginnen, möchten wir uns von Vorfällen im internationalen Forum des NaNoWriMo distanzieren. Wir hoffen, dass die gesamte Organisation sich sammeln und neu sortieren kann, damit ein tolles Event in alter Frische weitergeführt werden kann. Und weitermachen möchten auch wir. In unseren Geschichten, in Texten, im Schreiben und Lernen darüber. Wir haben eine Mission: unsere Geschichten erzählen. Eine Mission und für die Herausforderung des NaNoWriMo eine begrenzte Zeit! Wir sollten diese also gut einplanen, ohne…

Weiterlesen Weiterlesen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner